ASA goes Africa 2019

ASA goes Africa geht in die 2. Runde vom 30. Mai – 9. Juni 2019

Von Ende Mai bis zum 9. Juni organisiert die Arbeitsgemeinschaft Südliches & Östliches Afrika zum 2. Mal das Schulungsformat „ASA goes Africa“. In Zusammenarbeit mit Abendsonne Afrika, Diamir Erlebnisreisen, Hauser Exkursionen, Gebeco, Reiseagentur Brandner, Wigwam Naturreisen & Expeditionen, Severin Travel Africa, DER Touristik und Beachcomber sowie South African Airways, Air Namibia, Ethiopian Airlines, Air Mauritius und RwandAir werden 8 Famtrips durchgeführt. Unterstützung gibt es zudem von Mauritius Tourism Authority, Namibia Tourism Board, Zimbabwe Tourism Authority und Kenya Wildlife Service. 


* Botswana mit Abendsonne Afrika und South African Airways

* Äthiopien mit Hauser Exkursionen und Ethiopian Airlines

* Namibia mit Diamir Erlebnisreisen sowie Air Namibia 

* Kenia/Rwanda mit Severin Travel Africa, RwandAir und Kenya Wildlife Service 

* Südafrika mit Gebeco und South African Airways
                             

* Zimbabwe mit panNatura/reiseAgentur-brandner und South African Airways
         

* Namibia/Zambia mit Wigwam Naturreisen & Expeditionen und Air Namibia
                         

* Mauritius mit Beachcomber sowie Air Mauritius, Mauritius Tourism Promotion Authority und Unterstützung von Dertour  


Die Famtrips werden von den jeweiligen Reiseveranstaltern ausgeschrieben, sobald die Reiseverläufe feststehen.Termine für die Famtrips sind vom 1. – 7. Juni 2019.

Im Anschluss werden vom 7. bis 9. Juni alle Teilnehmer in Johannesburg zu einem Schulungswochenende zusammentreffen. Aber nicht nur intensive Afrika-Beratung und Detailwissen erwarten die Teilnehmer in Johannesburg. Am Freitag werden wir von ASA Partner Tsogo Sun in der Sky Bar des Holiday Inn in Sandton zu einem Abend zum Thema Shebeen -  nach Vorbild eines traditionellen südafrikanischen Bierausschanks -  eingeladen.  Ein weiteres Highlight ist am Samstagabend ein Besuch der Railway Station des Rovos Rail in Pretoria, mit Empfang und Dinner während einer 3-stündigen Rundfahrt im Luxuszug.

Nähere Informationen erhalten Sie über asa@asa-africa.com

Äthiopien mit Hauser Exkursionen und Ethiopian Airlines

Feedback der Teilnehmerin Petra Hackländer:

 

"Christliche Felsenkirchen aus dem 12. Jh. in Lalibela, die archäologischen Stätten von Aksum, entlegene Klöster, der Simien Nationalpark , die Gheralta Berge und vieles mehr haben wir uns in 7 Tagen erwandert und dabei dieses einzigartige und wunderschöne Land am Horn von Afrika kennengelernt. Beeindruckt war ich von der enormen Freundlichkeit , Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Menschen, der Tierwelt ( besonders von den Chelada Pavianen ) und den unglaublichen Landschaften. Die Wanderungen waren anspruchsvoll haben uns aber an Orte gebracht die wir sonst nie gesehen hätten. Ich wäre gerne länger geblieben…."

 

Petra Hackländer

Supervisor

DER Deutsches Reisebüro 

Bonn


Blog Äthiopien

Der 1.Teil des Reiseberichts des Bloggers Axel

Reisebericht Äthiopien

Reisebericht des Marketingleiters von Hauser Exkursionen