Unser Newsletter 

"ASA Travel News"

ASA Travel News Oktober 2019

Afrika für Einsteiger

Urlaub in Afrika – ja, aber wo soll der Fokus liegen – Landschaft, Tiere, Kultur, Beach oder alles? Wer nach Afrika reisen möchte, sollte zunächst schauen, was er von Afrika erwartet: Große Tierherden und weite Savannen in Ostafrika, die höchsten Sanddünen der Welt und die beeindruckende Weite Namibias, landschaftliche Schönheit und kulinarische Höhenflüge in Südafrika, authentisches Afrika in Sambia, die Magie des Okavango Deltas in Botswana oder einzigartige Primaten in Uganda und Ruanda – um nur einige der vielfältigen Möglichkeiten zu nennen. Die ASA Afrika-Experten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl Ihrer persönlichen Afrika Traumdestination. Geführte Kleingruppenreisen, Selbstfahrertouren, Reisen mit Kindern - die Sehnsüchte und Bedürfnisse der Reisenden in Bezug auf ihren Afrika-Traum sind völlig verschieden und es gibt nicht das eine „ultimative“ Reiseland. Lassen Sie sich von den Vorschlägen unserer ASA Afrika Experten inspirieren.


NTB_Kleber(C) Alexander Heinrichs_201501roadtripnamibia

Namibia für Einsteiger: Von der Abreise bis hin zum ultimativen Reiseerlebnis

Mit seinen endlosen Weiten und unberührten Landschaften gilt Namibia als Sehnsuchtsziel vieler Reisenden. Naturliebhabern bietet sich ein facettenreicher Naturschatz, der von Dünenlandschaften und Bergmassiven über Feuchtgebiete bis hin zur wilden Skelettküste reicht. Adrenalinkick bei Abenteuer-Aktivitäten, ausgefallene Safaris und exklusive Lodges gibt es obendrauf.


Das Abenteuer Namibia beginnt: Vorbereitungsmaßnamen
Als ganzjährige Reisedestination bietet Namibia mit mehr als 300 Sonnentagen die besten Voraussetzungen für eine geplante oder spontane Reise. Auch die ärztlichen Vorsorgemaßnahmen benötigen keine lange Vorlaufzeit, denn für das Land selbst sind keine Impfungen erforderlich. Vor Reisen in den Norden Namibias sollten sich Reisende jedoch bei ihrem Arzt über eine Malaria-Prophylaxe informieren. Um in Namibia einzureisen, benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger einen Reisepass. Bei diesem ist darauf zu achten, dass er nach der Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig ist und zwei freie Seiten besitzt. Reisende, die länger als drei Monate in Namibia bleiben möchten, benötigen ein Visum. Wer bereits in der Heimat Geld wechseln möchte, der wählt entweder Namibia-Dollar (N$) oder Südafrikanische Rand. Beide Währungen werden als Zahlungsmittel akzeptiert. In knapp 10 Stunden ist Namibia täglich nonstop von Frankfurt am Main nach Windhoek mit der nationalen Fluggesellschaft Air Namibia zu erreichen.  
 

Unterwegs im Land: Vielfältige Transfer- und Unterkunftsmöglichkeiten
So vielfältig wie das Land selbst, sind auch die unterschiedlichen Wege Namibia zu erkunden. Wer gerne alleine reist, für den bietet sich ein Mietwagen, Campingmobil oder Allrad-Jeep an. Bei geführten Busrundreisen oder im Luxuszug, kommen Reisende hingegen mit Gleichgesinnten in Kontakt. Für Gäste, die weniger Zeit mitbringen und dennoch alle Highlights des Landes entdecken wollen, bieten sich Fly-in-Safaris an. Bei den Flugsafaris erleben Naturenthusiasten die Weite des Landes aus der Vogelperspektive – vom Fish River Canyon, über die Dünen des Sossusvlei bis hin zum Etosha Nationalpark. Nach ihren Entdeckungstouren kehren die Besucher schließlich in eine der vielfältigen und außergewöhnlichen Unterkünfte ein – neben Hotels und kleinen Pensionen reicht das Angebot bis hin zu individuell gestalteten, exklusiven Lodges sowie Gästefarmen mit Familienanschluss und abenteuerlichen Campingplätzen. Für Reisende, die einen Einblick in den Alltag der namibischen Bevölkerung erhalten wollen, empfehlen sich Unterkünfte des Community Based Tourism.

 

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten 
In Windhoek, der Hauptstadt Namibias, verschmilzt die Geschichte mit der Gegenwart und bietet eine lebendige Mischung aus europäischen wie afrikanischen Einflüssen. Beeindruckende Kolonialarchitektur finden Reisende hingegen in der Küstenstadt Swakopmund und in der Hafenstadt Lüderitz lebt der Jugendstil nach wie vor ungebrochen fort. Abenteurern, die in Namibia ihre Grenzen austesten wollen, bietet sich eine große Auswahl an adrenalinreichen Outdooraktivitäten. Die Weiten des Landes und jede Menge Freiheitsgefühl genießen Fans von Actionsport beim Fallschirmspringen, Wildwater-Rafting oder Gleitschirmfliegen. Beim (Brandungs-)Angeln, Wandern oder einer Fahrt mit dem Heißluftballon kommen Gäste zur Ruhe und lassen die Landschaft auf sich wirken.

Weitere Informationen zu Namibia sind unter www.namibia-tourism.com abrufbar.
Nähere Informationen zu Unterkünften in kommunalen Schutz- und
Hegegebiete bietet www.conservationtourism.com.na 
(Foto Credit Alexander Heinrichs_201501roadtripnamibia-7921)

Hella_Garonga2016 - MainLodge

Südafrika - Einstiegsdroge Garonga im Makalali Privatreservat

Was sucht der Südafrika-Reisende, der erstmals seinen Fuß in das faszinierende Regenbogenland setzt, zuvorderst? Tiere – das steht außer Frage. Diese Fixierung bedeutet nicht, dass kulturelle Begegnungen und grandiose Landschaften keinen Reiz ausübten, aber ein erster Kontakt mit Südafrika ohne eine Fotosafari ist kaum vorstellbar.

Doch wo beginnen? Wie durchführen? Hier bietet Garonga im privaten Makalali Wildreservat die ideale Einstiegsdroge für den anspruchsvollen und zugleich naturbegeisterten Safari-Novizen. Leicht zu erreichen mit Direktflügen aus Johannesburg oder Kapstadt liegt Garonga nur etwa 1 Autostunde westlich des Krüger Nationalparks. Dort angekommen umfängt den Gast sofort der Charme des geschickt in die Natur integrierten Garonga Safari Camps. Lediglich 6 Zeltsuiten auf gemauerten Fundamenten ergeben eine gelungene Synthese zwischen Naturnähe und Geborgenheit, kurze befestigte Wege zwischen den einzelnen Unterkünften und dem zentralen Hauptgebäude schaffen Vertrautheit. Wer zum Beginn seiner Safari-Karriere doch noch mehr ‚Architektur‘ benötigt, bucht sich im fußläufig entfernten Little Garonga ein, wo 3 rietgedeckte Suiten bereitstehen.

Die Pirschfahrten im Big5-Reservat werden von hervorragend qualifizierten Guides auf modernen und komfortablen Geländewagen durchgeführt, deren Auslegung in 3 x 2 jedem Gast beim Fotografieren eine 360°Perspektive garantiert. Garonga wird gerühmt für sein naturnahes Rahmenangebot. Die kostenfreie Option einer Nacht auf dem Sleep Out mitten im Reservat, das Wannenbad im Busch, Massagen mit Blick auf Tiere an der Wasserstelle oder ein Frühstück in der Wildnis bedeuten ein hohes Ansteckungspotential mit dem Bacillus Africanensis. Mit eigener Landebahn und direkter Fluganbindung nach Kapstadt lassen sich die Safaritage auf Garonga perfekt mit der Erkundung des Kaps und Genüssen in den Winelands verbinden.

Auskünfte bei Sabela Africa, hella@sabela-africa.com und auf www.garonga.com

Terra Vista_namibia-sossuslvei-aufstieg-duene

Mit TerraVista-Erlebnisreisen Namibia zum ersten Mal erleben

Bei den Experten von TerraVista-Erlebnisreisen sind „Afrika-Neulinge“ bestens aufgehoben, da sie aufgrund der jahrelangen Expertise das Land kennen und so auf die Bedürfnisse jedes Reisenden eingehen können. „Grundsätzlich planen wir für Afrika Einsteiger immer individuelle Reiseverläufe mit einem hohen Erlebnisfaktor, aber dennoch kurze und leicht zu bewältigende Tagesetappen. Da Namibia über einen großen Anteil an Naturstraßen verfügt, welche u.a. den Reiz der Reise ausmachen, bieten wir unseren Kunden prinzipiell 4x4-Fahrzeuge für die Reisen im Land der endlosen Weite an. “, so der Geschäftsführer Marcel Rückels.
Insbesondere der Sicherheitsaspekt und die stabile Lage überzeugen in Namibia. Afrika-Einsteiger erwartet ein sicheres Reiseziel mit freundlichen Menschen, einer faszinierenden Natur und wilden Tieren. Den Reisenden wird sich eine neue Welt eröffnen, die außerhalb Afrikas nicht zu finden ist: Meterhöhe Dünen in der Wüste, Canyons, koloniale Städte, ursprüngliche Dörfer und spannende Tierbeobachtungen auf Safaris. Die Reisenden werden den Moment nicht vergessen, an dem sie zum ersten Mal einen Löwen oder Elefanten im Nationalpark sichten. Diese Kombination aus einmaligen Erlebnissen macht Namibia wundervoll und verzaubert jeden Afrika-Einsteiger.
Manche Afrika-Einsteiger bevorzugen aus guten Gründen eine Kleingruppenreise, bei der sie von ihrem Guide begleitet werden und dieser sich um die Aktivitäten und die Mahlzeiten kümmert. Die Erlebnisse mit anderen Reisenden zu teilen, ist ebenfalls ein toller Pluspunkt für eine Kleingruppenreise, wie der 14-tägigen Kleingruppenreise „Namibia Entdeckerreise“ von TerraVista-Erlebnisreisen.
Die enge Zusammenarbeit mit der Reiseagentur vor Ort, die für den Reisenden jederzeit zu erreichen ist, und die intensive sowie individuelle Beratung durch die Experten machen TerraVista zum optimalen Ansprechpartner für Afrika-Einsteiger.

Die Kontaktmöglichkeiten und Beispielrouten finden Sie hier

Air Namibia

Mit Air Namibia ganz einfach Afrika neu entdecken

Namibia ist das perfekte Ziel für Afrika-Einsteiger. Mit der guten Infrastruktur, der geringen Kriminalität und vielen deutschsprachigen Einwohnern hat Namibia alle Voraussetzungen für ein sorgenfreies erstes Afrika-Abenteuer. Mit Air Namibia geht es direkt von Frankfurt in die Hauptstadt Windhoek, die zentral im Inneren des Landes liegt und somit perfekt als Anfangs- und Endpunkt der Reise dient. Umsteigen in anderen afrikanischen Ländern mit z.B. Gelbfieberimpfpflicht ist nicht nötig. Die Einreise ist ebenfalls unkompliziert, denn deutsche Staatsbürger benötigen kein Visum für Namibia. Im Land angekommen, können die langen Strecken auch mit günstigen Flügen mit Air Namibia überbrückt werden, sodass genug Zeit zum Entdecken der atemberaubenden Landschaft bleibt. Mit unserem Stars of Southern Africa Travel Pass können One Way Inlandsflüge schon ab 75€ inklusive Steuern und Gebühren gebucht werden.

Weitere Informationen unter www.airnamibia.de,
per Mail info@airnamibia.de oder telefonisch +49 69 770673035

Windrose Finest Travel

Südafrika 5 Sterne –
Komfortable Rundreise mit Safaris entlang der Garden Route
für Einsteiger und Fortgeschrittene
 

Tiere - Landschaft - Menschen, und das mit 5-Sterne-Luxushotelqualität! Auf dieser Reise erleben Sie das Land am Kap mit vielfältigen Momenten. Ihr südafrikanisches Genuss-Abenteuer beginnt filmreif: Hauptdarsteller sind die Big Five, die Sie bei Pirschfahrten im offenen Geländewagen im malariafreien Pumba Game Reserve aufspüren. Das private Wildreservat ist auch Heimat der seltenen weißen Löwen. Am Kap ist es die Landschaft, die beeindruckt: Stetig brechen sich die Wellen der Ozeane an den Steilklippen der Küste. Ganz anders das liebliche Weinland, wo sanfte Weinberge die charmanten kapholländischen Städtchen umschmeicheln. Und schließlich Kapstadt am Tafelberg: modern und multikulturell und doch im Herzen afrikanisch. Sie reisen in kleiner Gruppe von maximal 12 Gästen, logieren 10 Nächte in ausgewählten Luxushotels und werden begleitet von einer qualifizierten Reiseleitung, die Ihnen charmant und mit dem Gespür für das Besondere die Schönheiten Südafrikas näherbringt.
 
 Weitere Informationen: WINDROSE Finest Travel 

Diamir Erlebnisreisen - Kapstadt Waterfront

Der perfekte Afrika-Einstieg mit DIAMIR Erlebnisreisen

Das sagenumwobene Afrika-Feeling verstehen nur all jene, die schon einmal da gewesen sind – so heißt es. Besonders geeignet für Einsteiger ist Südafrika. Doch was macht den Staat an der Südspitze des heißen Kontinents so besonders?
Ist es das sonnenverwöhnte Klima, die reiche Tierwelt, die zauberhafte Landschaft mit sanft-welligen Hügeln und schroffen Bergen - oder doch die einzigartige Mischung verschiedener Bevölkerungsgruppen? Die Produktmanagerin und Afrika-Kennerin Peggy Flack von DIAMIR Erlebnisreisen findet schnell eine Antwort: „Es ist die raue See, die tosend ihre Wellen an Land schleudert; es ist der Winzer, der neben Gaumenfreuden auch ein Auge für die Schönheit seiner Weinfarm hat. Da ist die südafrikanische Mama, die Sie gern in ihren Topf mit Bobotie schauen lässt und es ist das touristische Kapstadt mit bunten Farben und quirligem Flair neben den einsamen Flecken Erde, die durch pure Stille betören.“

Was auch immer darüber berichtet wird - den Reiz des Landes am Kap kann man nur wirklich erleben, wenn man vor Ort ist. Besonders geeignet für Einsteiger ist die 14-tägige Lodgesafari-Reise „Südafrika – Garden-Route und Kapstadt“. Ein weiterer idealer Beginn für Afrika-Neulinge ist die 15-tägige Tour „Südafrika – Von den „Big Five“ zum Kap der Guten Hoffnung“. Die Reisegäste erleben die Halbwüste Kleine Karoo im Gegensatz zur üppigen Garden-Route mit dem letzten Urwald Südafrikas, dem Tsitsikamma-Nationalpark. Und als wäre das alles nicht außergewöhnlich genug, geben sich die „Big Five“ im Addo-Elephant-Nationalpark ein Stelldichein.

Wer möchte, kann mit dem Krüger-Nationalpark eines der größten Wildschutzgebiete Afrikas besuchen. Tierbeobachtung, Kulinarik, schmucke Boutique-Hotels, eindrucksvolle Landschaften und ein Reiseleiter, der den Gästen all dies charmant präsentiert. Die perfekten Zutaten für einen spannenden Urlaub.

Ausführliche Informationen und mehr spannende Reisen nach Afrika gibt es unter www.diamir.de
DIAMIR Erlebnisreisen GmbH, Telefon: +49 351 31207-0 info@diamir.de 

DER_Erlebnis Gartenroute Karoo  Addo

Erlebnis Gartenroute, Karoo & Addo

Südafrika am Steuer eines Mietwagens auf eigene Faust zu entdecken zählt zu den beliebtesten Urlaubsformen und ist auch für Afrika-Einsteiger unproblematisch. Tagsüber können Sie sich frei und unabhängig im Tempo Ihrer Wahl bewegen und stoppen, wo es Ihnen gefällt und am Abend erwartet Sie Ihre gebuchte Unterkunft. Ideal für Individualisten! Erleben Sie bei dieser Mietwagenrundreise die beeindruckende Vielfalt an Landschaften durch die südafrikanischen Provinzen Western Cape und Eastern Cape: Weinanbaugebiete, hohe Bergketten, die Halbwüste Karoo sowie üppige Wälder und malerische Buchten!  Die Straßen in Südafrika sind auch für „Links-Fahranfänger“ gut zu meistern und die Gartenroute der perfekte Einstieg in den Kontinent Afrika.

Dertour „Erlebnis Gartenroute, Karoo & Addo“ ab /bis Kapstadt, 14 Tage (13 Nächte)
Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.

DER_Best of Namibia

Best of Namibia

Viele afrikanische Länder rühmen sich mit einer tierreichen Wildnis und malerischen Landschaften, aber nur wenige bestechen durch solch grenzenlose Horizonte, solch ungezähmte Wildnis und ein so angenehmes Klima wie Namibia. Das Land im Südwesten Afrikas, Heimat der ältesten Wüste der Welt und einer der bekanntesten Tierparks in Afrika, lockt mit einer gut ausgebauten Infrastruktur und erstklassigen Touristeneinrichtungen – ideal für Afrika Neulinge. Entdecken Sie dieses kontrastreiche Land bequem mit deutschem Reiseleiter vom Reisebus aus und bezwingen Sie die Dünen von Sossusvlei bei Sonnenaufgang, gehen Sie im Etosha Nationalpark auf Pirschfahrt, wagen Sie einen Blick in die Tiefen des Fish River Canyons und stecken Sie die Füße in den Atlantik in Swakopmund. In jedem Fall erleben Sie während der 15 Tage „das Beste Namibias“!

Meiers Weltreisen „Best of Namibia“ ab/bis Windhoek, 15 Tage (14 Nächte)
Weitere Informationen unter www.meiers-weltreisen.de.

Severin Travel - Kenia

Severin Tsavo Bush & Beach Package:

Die perfekte Kombination aus Entspannung und Abenteuer erwartet Sie! Nach einigen ruhigen Tagen in der Severin Sea Lodge am Indischen Ozean lässt die Begegnung mit wilden Tieren mitten im afrikanischen Busch Ihr Herz garantiert höherschlagen.
www.severintravel.de

Severin Travel - Game Drive - Photo by Christian Sperka

Schnuppersafari Südafrika

Lernen Sie die artenreiche Tierwelt und traumhafte Natur Südafrikas kennen. Begegnen Sie Einheimischen und erfahren Sie spannendes über ihre Kultur & Traditionen. Die schöne Unterkunft vor den Toren des Nationalparks rundet die Reise ab.
www.severintravel.de

Serena_Cloud Forest Scene- photo courtesy

Die Serena Mountain Lodge als Lion King Kulisse

Das mit Spannung erwartete Disney-Remake des 1994er Bestsellers „The Lion King“ enttäuschte nicht, als es am 18. Juli in die Kinos kam. Der Regisseur hat den 25 Jahre alten Film mit Computer Generated Imagery (CGI) nacherzählt, wodurch die Charaktere zum Leben erweckt wurden. Die Vorlage afrikanischer Wildnis-Gebiete macht den Film noch authentischer. Vor allem Kenia war dabei eine große Inspiration und die waldreiche Umgebung der Serena Mountain Lodge umgeben vom dichten Regenwald an den Hängen des Mount Kenya gelegen, hat die Szene „Cloud Forest“ perfekt nachempfunden.
Die Serena Mountain Lodge ist eine Baum-Lodge, auf Pfählen erbaut und eine perfekte Wahl für Familien, die sich in die Welt des Lion Kings hineinversetzen möchten. Zahlreiche Aktivitäten, wie geführte Naturwanderungen, Baumpflanzungen und Angeln, begeistern Erwachsene und Jugendliche gleichermaßen. Und am Abend lässt man sich am Wasserloch mit der Hakuna Matata-Nostalgie verzaubern. Buchen Sie hier Ihr Serena Mountain Lodge Baumhaus-Erlebnis.

 Weitere Informationen unter Serena Hotels & Resorts 

Shamwari Game Reserve

Shamwari Private Game Reserve …

… ein traumhaftes und perfektes malariafreies Ziel für Einsteiger - nachhaltiger Naturschutz in Kombination mit dem Luxus von sieben einzigartigen 5 Sterne Lodges. Shamwari ist kinderfreundlich und bietet ein ganz besonderes Programm „Kids on Safari“ an. Die atemberaubenden Big Five genauso erleben wie sensationelle Vogelbeobachtungen. Ein weiteres Highlight ist das Reha-Center für verletzte, verwaiste oder verlassene Tiere, die man hier liebevoll versorgt und pflegt, bis sie wieder in die Freiheit entlassen werden können. Gerettete Tiere z.B. aus Gefangenschaften, Zoos oder nicht artgerechten privaten Haltungen finden im Born Free Gehege ein neues Zuhause.
Wie wär’s mit einer Safari zu Fuß für Einsteiger?
Das Explorer Camp reflektiert das authentische Safari-Feeling: zu Fuß auf Erkundung gehen und am Lagerfeuer mit dem Komfort eines Buschzeltes nächtigen. Genießen Sie die Wanderung durch das herrliche Shamwari Private Game Reserve, während ihr Guide das Erlebnis durch Informationen zur Tierwelt, Kultur- und Naturgeschichte abrundet. Dabei gibt es viele Gelegenheiten, auf die Big 5 zu treffen.
Dieses einzigartige Walking Erlebnis ist ideal für Gäste, die das Abenteuer in Verbindung mit einem Zelt-Buschcamp suchen.
Weitere Informationen: Gica.Rodrigues@i-t-p.net/ www. I-T-P.net

Letaka Mobile Safaris

Letaka Mobile Safaris

Mobile Safari – das heißt entspannt ohne Transfer- oder Flugzeiten unterwegs sein. Das Abenteuer mit dem Auto den Busch zu erleben – unter der Obhut eines erfahrenen Safari Guides, der Sie von Anfang bis Ende begleitet. Das Back-up Team verwöhnt mit dem Auf- und Abbau des Camps, das Sie mit komfortablen Zelten und eigenen Buschbadezimmern verwöhnt. Für köstliches Essen wird ebenso gesorgt. So können Sie Natur pur, rundum sorgenfrei, erleben. Sie entdecken den Ausläufer des Okavango Deltas mit dem Mokoro und die Freiheit des privaten Konzessionsgebietes Khwai, in dem Sie auch zu Fuß unterwegs sein dürfen.
Weitere Informationen: Gica.Rodrigues@i-t-p.net / www. I-T-P.net

Imvelo Safaris - Elefanten Fußpirsch

Imvelo Safari Lodges
Eine Rundreise mit Imvelo Safari Lodges in Simbabwe

Starten Sie in der Gorges Lodge an den Viktoria Fällen, mit ihrem herrlichen Garten und einem atemberaubenden Blick über die Schlucht und testen Sie die vielfältigen Canyoning-Techniken in der Dibu Dibu Schlucht. Möglich ist auch eine Kombination aus Schwimmen,
Wandern und Klettern.
Machen Sie sich mit dem privaten Zug „Elephant-Express“ auf den Weg nach Hwange - ein Zug ohne Fensterscheiben, der Sie die Natur hautnah erleben lässt. In Hwange haben Sie die Möglichkeit eine Reitsafari zu erleben oder Sie beobachten im Jozibanini Camp Elefanten auf einer geführten Pirsch vom Sattel eines Mountainbikes.Zum Schluss entspannen Sie sich für ein paar Tage am Sambesi-Fluss in der Sambesi-Sands Lodge. Kinder sind bei Imvelo herzlich willkommen.
 

  Weitere Informationen: Gica.Rodrigues@i-t-p.net / www. I-T-P.net  

Kwando Safaris - Okavango Delta

Under One Botswana Sky/Kwando Safaris

Erleben Sie eine Fly-In Safari – eine Rundreise durch Botswana bei der Sie von Camp zu Camp fliegen.
Zu den Besonderheiten der Under One Botswana Sky Lodges zählt, dass sie in privater Konzession liegen und dort keine weiteren Autos unterwegs sind - keine Rush Hour bei der Tierbeobachtung. Wir bieten drei verschiedene Safaris an – tagsüber oder nachts mit dem Safarifahrzeug oder auch eine Fuß Safari, die ein ganz neues Erlebnis bietet.
Weitere Aktivitäten, sind Mokoro Fahrten und Motorboot Touren. Diese sind nur zu bestimmten Zeiten im Jahr möglich, abhängig vom Wasserspiegel.
Ein weiteres Highlight von UOBS ist das Camp in der Central Kalahari in Nxai. Hier erfahren Sie wie die Buschmänner leben und können einen Ausflug zu den Baines Baobabs Bäumen unternehmen.

Weitere Informationen: Gica.Rodrigues@i-t-p.net / www. I-T-P.net

Legacy Hotels and Resorts

Legacy Hotels & Resorts

Im Commodore Hotel oder Portswood Hotel wohnen Sie nur zwei Minuten zu Fuß von der Waterfront entfernt, umgeben von Restaurants, Kneipen und wundervollen Geschäften, die Sie zum Shoppen einladen. Auch das Cape Town Stadium und das Two Oceans Museum befinden sich in unmittelbarer Nähe. Hier erleben Sie das unvergleichliche Flair von Südafrika mit allen Sinnen, genießen Luxus und fantastische Aussichten. Ein Highlight kann zum Beispiel ein Tagesausflug zum Kap der guten Hoffnung sein.

 Weitere Informationen: Gica.Rodrigues@i-t-p.net / www. I-T-P.net 

Hella Göbel_fvpl_Namibia

Namibia im Flug erobern

Gerade auf Besucher aus dem deutschsprachigen Raum übt Namibia mit seinen Relikten aus gemeinsamer Kolonialvergangenheit magische Anziehungskraft aus, wie die stetig wachsenden Einreisezahlen aus der DACH-Region belegen. Doch wie erschließt man sich dieses riesige Land, das zugleich eine der am dünnsten besiedelten Regionen der Erde ist? Hier empfiehlt sich dem anspruchsvollen, zugleich nur über ein kleines Zeitbudget verfügenden Ersttäter eine Erkundung aus der Luft in Form einer Fly In-Safari.
Ein beliebtes Programm, das entlang vieler Landeshöhepunkte führt, und dabei an den Leuchttürmen der namibischen Gastronomie Station macht, verbindet die Partner der Classics Namibia: Wolwedans im Herzen des NamibRand Privatreservates im Süden des Landes, Swakopmund Guesthouse als individuelle Unterkunft im südlichsten Seebad deutscher Prägung, die Camps Mowani und Kipwe inmitten der bizarren Felslandschaft des Damaralandes, Okahirongo mit zwei Unterkünften im Siedlungsgebiet der Himba im rauen Kaokoveld hoch im Nordwesten. Nicht zu vergessen die Onguma-Gruppe mit Lodges, Camps, Baumhäusern und Zelten im eigenen Wildreservat, das unmittelbar an den Etoscha Nationalpark angrenzt. Schließlich ganz im Osten entlang des Caprivizipfels im Bwabwata Nationalpark die Nambwa Tented Lodge und Kazile Island, zwei Unterkünfte, von denen aus sich im Schwemmland des Flusses Kwando das ‚Grüne Namibia‘ präsentiert.
Innerhalb von 12 Tagen erhält der Teilnehmer einer solchen Flugsafari im wahrsten Sinn des Wortes Überblick über eine der faszinierendsten Destinationen des afrikanischen Kontinents.

Auskünfte bei Sabela Africa, hella@sabela-africa.com; www.classicsnamibia.com.

ONDILI lodges & activities - Namibia at its best

In den ONDILI - Lodges können Afrika-Einsteiger sich wie zuhause fühlen während ihrer Rundreise durch die wichtigsten und beeindruckendsten Landschaften Namibias - zur Wüste Kalahari, in die Sossusvlei-Region, zum Erongogebirge, ins nördliche Damaraland sowie auch in die tierreiche Etosha-Region. Und am Anfang oder Ende einer Rundreise erwartet das Gästehaus Ti Melen in einer ruhigen Lage am Stadtrand von Windhoek die Reisenden. Herzliche Gastfreundschaft erwartet die Gäste in den komfortablen, ökologisch nachhaltig betriebenen Lodges, die untereinander in einer entspannten Tagesreise zu erreichen sind. In jeder Region bieten die Lodges besondere, auch mehrtägige, Aktivitätenan, die den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Auf Wanderungen oder Pferdesafaris kann man eintauchen in die Natur, die Weite und Ursprünglichkeit Namibias bizarrer Landschaften und entdeckt ein ganz eigenes, besonderes Afrika.

Kalahari Red Dunes Lodge | Teufelskrallen Lodge | Hohenstein Lodge | Desert Homestead Lodge | Desert Homestead Outpost | Ti Melen | Etosha Oberland Outpost | Twyfelfontein Adventure Camp

Weitere Informationen und Kontakt: E-Mail: claudia.stueber@ondili.com

Rwanda Air - Gorilla

Mit RwandAir Ruanda entdecken

Ruanda gehört zu den sichersten Ländern der Welt (Nr. 5 Weltweit, WEF-2018) und ist daher ein ideales Reiseziel für „Afrika-Einsteiger“.Das „Land der tausend Hügel“ mit zauberhaften und abwechslungsreichen Landschaften bietet unzählige Sehenswürdigkeiten und unvergessliche Naturerlebnisse. Bei Safaris im Akagera Nationalpark entdeckt man Büffel, Löwen, Leoparden, Elefanten, Giraffen, gefleckte Hyänen, Zebras, Topis, Pferdeantilopen, Elanantilopen und eine Vielzahl der fast 500 Vogelarten. Das wohl beeindruckendste und emotionalste Erlebnis ist das Gorilla-Trekking zu den vom Aussterben bedrohten Berggorillas im Volcanoes National Park.
Weitere Highlights Ruandas sind der urwüchsige Bergnebelwald im Nyungwe Nationalpark, welcher den einzigen Baumkronenpfad in Ostafrika beherbergt, der Kongo-Nil-Trail quer durch Kaffee- und Teeplantagen, der Kivu-See, der zum Baden sowie Wanderungen zu Fuß oder Radtouren einlädt, das Ethnographische Museum in Huye und nicht zuletzt der Königspalast in Nyanza.
Fast alle Attraktionen sind in nur 2,5 bis 3,5 Stunden von der pulsierenden Hauptstadt Kigali entfernt und somit einfach zu erkunden für „Afrika-Einsteiger“. Genaue Informationen findet man auch unter: www.visitrwanda.com
Buchen Sie Ihren Kunden die Anreise mit RwandAir, damit das Ruanda-Erlebnis schon beim Boarding beginnt. RwandAir, die nationale Fluggesellschaft Ruandas, verbindet Brüssel/London dreimal wöchentlich mit Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Zum Einsatz kommen moderne Airbus A330 Maschinen mit Business Class, Premium Economy Class und Economy Class. RwandAir betreibt eine der jüngsten und modernsten Flotten auf dem afrikanischen Kontinent.
Weitere Informationen: RwandAir c/o Friends Touristik Marketing GmbH & Co. KG
Telefon: 0049 69 209 776 40, E-Mail: rwandair@friends-world.com

Pride of Africa Safaris - Leopard

Namibia und Botswana

Am Wasserloch stillen Zebras, Oryxantilopen und Giraffen ihren Durst – in scheinbar paradiesischer Harmonie – doch immer auf der Hut vor Löwen und Hyänen, die überall lauern können! Szenen wie aus dem Garten Eden finden Sie im Etoscha-Nationalpark im Norden Namibias. Doch als das ultimative Naturparadies gilt der Norden des Nachbarlandes Botswana: Zum Ufer des Flusses Chobe ziehen jeden Tag Tausende von Elefanten, um ihren Durst zu löschen, am Fluss Khwai spüren Sie den Atem der Wildnis und in der Großartigkeit der endlosen Horizonte der Magkadigkadi-Salzpfanne verliert sich die Seele ...! Bilder Afrikas! So wie Sie sie nur in Namibia und Botswana heute noch erleben können.
Die Route dieser Reise wendet sich vor allem an Gäste, die das erste Mal Afrika besuchen. Sie führt von Windhoek zum Etoschapark, dem tierreichsten Naturschutzgebiet Namibias. Durch den Caprivistreifen geht es dann nach Kasane in Botswana. Im nahen Chobe-Nationalpark bestaunen Sie am gleichnamigen Fluss riesige Elefantenherden. Und die Viktoriafälle, wo die Wassermassen des Sambesi auf einer Breite von 1,6 km in eine einhundert Meter tiefe Schlucht stürzen, sind auch nur einen Tagesausflug entfernt. Sie genießen die weiten Horizonte der Magkadigkadi-Salzpfanne, beobachten die Tiere am Ufer des Flusses Khwai und begegnen einer Gruppe der San, der Ureinwohner Botswanas. Bevor sich der Kreis nach einer Fahrt durch die Kalahari wieder in Windhoek schließt!
Eine Reise voller Höhepunkte, eine Reise, die Lust macht auf mehr. Sie steuern Ihr Auto selbst, sodass Sie jederzeit selbst bestimmen können, wo und wie lange Sie stoppen. Die Unterkünfte sind vorgebucht – damit haben Sie die Gewähr, sich um nichts kümmern zu müssen und die einzigartige Atmosphäre Afrikas unbeschwert genießen zu können. Pride of Africa Safaris besitzt Lizenzen in Namibia und Botswana und ist Garant für eine reibungslose Organisation Ihrer Tour.

 Weitere Informationen: Pride of Africa Safaris
Auskunft bei: BHR TourismRepresentation, info@bhr-tourism.de 

SimonsTown-Pinguine - (c) Karawane Reisen

Südafrika: die Welt in einem Land

30 Millionen km², das entspricht 4.200 Fußballfeldern – so groß ist der afrikanische Kontinent. Unser Tipp für den perfekten Einstieg: Eine Mietwagenreise durch Südafrika! Südafrika wird oft als die Welt in einem Land bezeichnet und besticht mit einer Vielzahl landschaftlicher, tierischer und kultureller Highlights, die eine Reise unvergesslich machen! Rauschende Wasserfälle, bizarre Felsformationen und der imposante Blyde River Canyon warten an der Panorama Route auf Sie. Im Krüger und Addo Elephant Nationalpark entdecken Sie die heimische Tierwelt und machen sich auf die Suche nach brüllenden Löwen, trötenden Elefanten und angriffslustigen Straußen. Entlang der Garden Route im Süden des Landes laden schöne Küstenstädtchen zum Verweilen ein und im Weinbaugebiet um Stellenbosch können Sie in einem der zahlreichen Weingüter ein Gläschen Chardonnay bei sternenklarem Himmel genießen. Der krönende Abschluss ist Kapstadt: steigen Sie auf den markanten Tafelberg, spazieren Sie durch das bunte und historische Kapmalaienviertel, beobachten Sie die goldigen Pinguine am Boulders Beach und schlendern Sie durch die lebhafte Victoria & Alfred Waterfront. Die „Welt“ erwartet Sie, warum noch warten?

Weitere Informationen: https://www.karawane.de/

Sikiliza - Team

Neues ASA Mitglied: DMC Sikiliza

Sikiliza mit Sitz in Harare ist auf High-End Luxus-Safaris mit dem besonderen Etwas in Simbabwe Botswana, Sambia, Malawi and Mozambik spezialisiert. Nathalie Calonne erstellt mit ihrem Team individuelle und maßgeschneiderte Reiserouten für jeden Geschmack -
 ob Einsteiger oder Fortgeschrittene!
Weitere Informationen unter https://www.sikiliza.net/