9. November 2020: Die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Botswana wurden noch nicht aktualisiert. 


6. November 2020: Botswana öffnet die die Grenzen zum 1. Dezember 2020

Präsident Dr. Mokgweetsi Eric Keabetswe Masisi, hat die stufenweise Aufhebung der internationalen Reisebeschränkungen ab dem 9. November 2020 bis zum 1. Dezember 2020 nach folgenden Kriterien genehmigt: 

  • Am 9. November 2020 wird der Flugverkehr am internationalen Flughafen Sir Seretse Khama in Gaborone, am internationalen Flughafen Kasane und am internationalen Flughafen Maun wiederaufgenommen, ab 1. Dezember auch auf dem internationalen Flughafen Phillip G. Matante in Francistown. 
  • Am 1. Dezember 2020 wird der Grenzübertritt an den Grenzübergangsstellen Kazungula, Ngoma, Ramokgwebana, Martins Drift, Ramatlabama, Tlokweng, Mamuno, Pioneer und Mohembo wiederaufgenommen. 
  • Von allen ankommenden Reisenden wird erwartet, dass sie die folgenden Anforderungen erfüllen: 
  • Sie müssen einen 72-Stunden alten (vom Zeitpunkt der Abreise) negativen COVID-19-PCR Test vorweisen können. 
  • Bei der Einreise auf COVID-19-Symptome untersucht werden (z.B. Fiebermessen). 
  • Einreisende die Covid-19 Symptome aufweisen, unterliegen bei der Ankunft obligatorischen Tests und einer möglichen Isolierung und/oder Quarantäne. 
  • Der Reisende muss während eines Zeitraums von 14 Tagen mit der örtlichen Gesundheitsbehörde in Kontakt bleiben und eine Selbstkontrolle durchführen. 
  • Zurückkehrende Bürger und Einwohner, die diese Anforderung nicht erfüllen, müssen sich auf eigene Kosten einer obligatorischen 14-tägigen Quarantäne und Tests unterziehen (wie von der örtlichen Gesundheitsbehörde festgelegt). 
  • Reisende, die nicht Staatsbürger sind und die Anforderungen nicht erfüllen, wird die Einreise nach Botswana NICHT gestattet. 
  • Von Reisenden, die Botswana verlassen, wird erwartet, dass sie die Reisebestimmungen des Ziellandes auf eigene Kosten einhalten (d. h. ggfs. einen erneuten Covis-19 Test durchführen lassen). 

Wir weisen darauf hin, dass die hier getätigten Aussagen und Angaben teilweise subjektiv sind und nach bestem Wissen und Gewissen von asa-africa.de erstellt wurden. Sie erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und können durch tägliche Gesetzesänderungen teilweise nicht immer aktuell sein. Wir übernehmen keine Haftung für evtl. hier getroffene falsche oder missverständliche Aussagen. 

Soweit es nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie ggf. einen externen Link anklicken. Wir haben bei externen Websites keinen Einfluss auf deren Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten und übernehmen keine Haftung dafür.